Termin buchen
  • +43 660 7770083 office@emis-nailart.at

1. Allgemeines - Geltungsbereich Die folgenden AGB betreffen alle Transaktionen, Verträge und Angebote, sowie die Dienstleistungen und den Verkauf von Produkten, die zwischen dem Nagelstudio und dem Kunden zustande kommen bzw. geschlossen werden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung.

1.1 Erfüllungsort Erfüllungsort der Dienstleistungen ist der angegebene Firmensitz.

1.2 Verpflichtung des Kunden Der Kunde ist verpflichtet, den Dienstleister über ansteckende Krankheiten oder Infektionen (wie z.B. HIV, Hepa­titis o.ä.) sowie Allergien und evtl. Probleme bei vorangegangenen Behandlungen der Nägel zu informieren und bei Nachfrage wahrheitsgemäß zu antworten. Gleich­zeitig versichert der Dienstleister, über bekannt gewordene Krankheiten oder Infektionen Stillschweigen zu be­wahren. Weiter behält sich der Dienstleister vor, eine Behandlung abzulehnen, wenn der Dienstleister oder an­dere Personen durch Ausführung einer Behandlung eine Gefahr (Infektion o.ä.) zu erwarten haben oder aber medizinische oder hygienische Gründe dagegen sprechen.

2. Vertragsabschluss 2.1 Alle Angebote sind freibleibend.

2.2 Mit der Vereinbarung eines Termins für eine meiner Dienstleistungen erklärt sich der Kunde verbindlich mit der Annahme meines Vertragsangebotes einverstanden.

3. Terminvereinbarung / Behandlungsausfälle / Behandlungszeiten Termine werden mit dem Studio verbindlich vereinbart. Sollte eine Absage bzw. ein Verschieben eines vereinbarten Termins erforderlich sein, muss der Kunde dies rechtzeitig mitteilen, mindestens jedoch 24 Stunden vor dem Ter­min. Kann oder möchte der Kunde den vereinbarten Termin nicht wahrnehmen, so gilt Folgendes, falls nicht anders vereinbart:

a) bei rechtzeitiger Absage hat dies natürlich keine Konsequenzen

b) bei verspäteter oder keiner Absage trägt der Kunde den Behandlungskostenbetrag von €35.

Bei Verspätung des Kunden wird die versäumte Zeit nur dann nachgeholt, wenn dies den weiteren organisatorischen Ablauf nicht beeinträchtigt. Sollte dies möglich sein, gilt 3 a).

4. Preise / Vergütung

  • Die Preise für Behandlungen und Produkte sind im Studio veröffentlicht. Steuerfrei gemäß Kleinunternehmerregelung
  • Aktions- und Sonderpreise sind nur für den jeweils angegebenen Zeitraum gültig und gelten, solange der Vorrat reicht.
  • Die Preise für Behandlungen oder Produkte sind nach Abschluss der Behandlung bzw. beim Produktkauf sofort zu zahlen.
  • 4.1 Gutscheine / Empfehlungskarten Gutscheine haben keine bestimmte Geltungsdauer, ausser anders angegeben. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Dies gilt auch für den Bonus / Gutschein auf Empfehlungskarten.

    5. Persönliche Daten und Privatsphäre Der Kunde versichert, alle persönlichen Daten und Informationen, wie auch Änderungen, die für die professionelle Behandlung der geforderten Dienstleistung relevant sind, an den Dienstleister weiterzugeben. Der Dienstleister verpflichtet sich, diese Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der Datenschutzklauseln einzusetzen und die Daten nicht an Dritte oder Außenstehende weiterzugeben ohne schriftliche Einwilligung des Kunden.

    6. Garantie Auf die vom Dienstleister geleisteten Behandlungen erhält der Kunde eine Garantie von 7 Tagen, die sich auf das Material bzw. die Haltbarkeit bezieht. Diese Garantie verfällt wenn:

  • der Kunde die Modellage von einem anderen Nagelstudio oder Nail Designer behandeln oder auffüllen lässt
  • der Kunde die Modellage selbst bearbeitet oder unsachgemäß entfernt
  • wenn an der Modellage mutwillige Beschädigungen / äußerliche Gewalteinwirkungen zu erkennen sind
  • der Kunde andere Produkte, als die für die Pflege der Modellage vom Dienstleister empfohlenen, verwendet
  • der Kunde ohne Gebrauch von Handschuhen mit Chemikalien in Berührung kommt oder damit arbeitet
  • der Kunde die gekauften Produkte nicht unter Einhaltung der Gebrauchshinweise anwendet
  • 7. Beschwerden und Reklamationen Sollte der Kunde eine Beschwerde oder eine Reklamation über den Service bzw. über ein gekauftes Produkt haben, so muss dies schnellstmöglich, spätestens aber 1 Woche nach Kenntnis eines Reklamationsgrundes dem Dienstleister mitgeteilt werden. Der Kenntnis steht gleich, wenn der Kunde Kenntnis haben musste. Der Dienstleister muss innerhalb der darauf folgenden 2 Arbeitswochen eine Nachbesserung anbieten, um die Reklamation auszuräumen. Ist eine Reklamation berechtigt, muss der Dienstleister die reklamierte Arbeit ohne zusätzliche Zahlung erneut leisten.

    8. Haftung Die Haftung des Dienstleisters beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Der Kunde trägt hierfür die Beweislast.

    9. Nail Art Die vom Dienstleister im Studio veröffentlichen Nail-Art - Beispiele sowie Farbtafeln dienen als Beispiele und zur Anschauung. Bei der Anwendung können die Farben und Muster daher im geringen Umfang abweichen. Das Urheberrecht für die Designs verbleibt beim Dienstleister. Sollte der Kunde vom erstellten Design Fotografien anfertigen lassen, die für kommerzielle Zwecke verwendet werden sollten, bedarf dies der schriftlichen Einverständniserklärung durch den Dienstleister. Bei Unterlassen kann das Studio angemessene Ansprüche geltend machen.